Media-Server - Welche Lösung ist die Beste?

Post a reply

Smilies
:D :) :( :o :-? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :roll: :wink:

BBCode is ON
[img] is ON
[flash] is OFF
[url] is ON
Smilies are ON

Topic review
   

Expand view Topic review: Media-Server - Welche Lösung ist die Beste?

Re: Media-Server - Welche Lösung ist die Beste?

by MichaWeber » Mon Nov 04, 2019 2:04 pm

Bei mir liegen die Files auch alle auf einem NAS (QNap). Ich greife von unterschiedlichen PCs darauf zu. Das NAS ist per UNC eingebunden.

Keine Performance Probleme.

Re: Media-Server - Welche Lösung ist die Beste?

by markusvenus » Tue Oct 29, 2019 1:08 am

Ich habe an der Fritzbox eine Externe Festplatte mit der Software USB Fernanschluss kann ich von meinem Notebook auf die Festplatte zugreifen habe die Lieder zu Mediamonkey Hinzugefügt wenn ich zuhause bin und die Verbindung mit Fritz Fernanschluss Hergestellt habe kann ich die Lieder mit Media Monkey abspielen wie Richte ich ein dass ich auch die Lieder unterwegs über Fritz Nas abspielen kann

Re: Media-Server - Welche Lösung ist die Beste?

by BlueDragon » Wed Apr 18, 2012 11:08 am

vnentwich wrote:@BlueDragon, danke für die Info.

Wie sieht es denn bei dem WD MyBook World Edition mit der Lautstärke aus? Bei mir steht alles im Wohnzimmer und soll nach Möglichkeit nicht den Hörgenuss durch hohe Gebläsegeräusche zerstören.
Einen Lüfter hat es gar nicht, man hört nur die Festplatte arbeiten. Wenn das trotzdem stören sollte, kannst du den Server aber auch mit nem langen LAN-Kabel in ein Nebenzimmer verbannen.
Bei mir steht er direkt neben der FritzBox in der dritten Etage des Hauses meiner Eltern, während mein Apartment ebenerdig und nebenan ist. Den Server und mein Notebook trennen somit zwei Switches, 30m LAN-Kabel und ein WLAN-Router. Aber so befindet er sich zentral im lokalen Netz und stört niemanden :wink:

Re: Media-Server - Welche Lösung ist die Beste?

by vnentwich » Wed Apr 18, 2012 6:26 am

@BlueDragon, danke für die Info.

Wie sieht es denn bei dem WD MyBook World Edition mit der Lautstärke aus? Bei mir steht alles im Wohnzimmer und soll nach Möglichkeit nicht den Hörgenuss durch hohe Gebläsegeräusche zerstören.

Re: Media-Server - Welche Lösung ist die Beste?

by BlueDragon » Wed Apr 18, 2012 4:58 am

Falls du das noch liest:
Ich sebst habe eine WD MyBook World Edition, das ist quasi ein kleiner Server auf UNIX-Basis. Verbraucht auch nur 10W ;)

Man kann ganz bequem (auch über WLAN!) darauf zugreifen, Musik einlesen, abspielen, bearbeiten, etc.

Wichtig ist wirklich, dass im MM immer der UNC-Pfad steht. Wenn du einen portablen MM hast, kannst du dann auch ohne Probleme von einem anderen Rechner auf deine Sammlung zugreifen.

Als Webserver kann die oben genannte NAS übrigens auch dienen ;)

Re: Media-Server - Welche Lösung ist die Beste?

by Lowlander » Sat Apr 07, 2012 12:55 pm

Ja, Laufwerksbuchstabe kann problemen geben mit MediaMonkey.

Re: Media-Server - Welche Lösung ist die Beste?

by vnentwich » Sat Apr 07, 2012 3:13 am

Lowlander wrote:
vnentwich wrote:Eine NAS-Platte
Ja, aber nicht mit gemapptes Laufwerk aber auf UNC pfad (\\NAS\muzik\).
Ist es ein Unterschied, ob über ein Laufwerksbuchstabe oder dem UNC Pfad zugegriffen wird?

Re: Media-Server - Welche Lösung ist die Beste?

by Lowlander » Mon Apr 02, 2012 10:12 am

vnentwich wrote:Eine NAS-Platte
Ja, aber nicht mit gemapptes Laufwerk aber auf UNC pfad (\\NAS\muzik\).
vnentwich wrote:Ein Mediaserver via DLNA?
Nein, DLNA kann nur einige tags wiedergeben und mann kann dem tags nicht andern.

Media-Server - Welche Lösung ist die Beste?

by vnentwich » Mon Apr 02, 2012 3:17 am

Hallo zusammen,

derzeit habe ich meine Musiksammlung ganz normal auf der internen Festplatte im PC. Ich würde diese nun gerne auslagern und es stellt sich die Frage, was die beste Lösung ist, da ich gerne MediaMonkey weiter zur Verwaltung nutzen möchte.
Ich habe erste Versuche mit einer externen Festplatte an meinem Router (Vodafone Easy-Box) gemacht. Wenn ich die Dateien einfach über ein gemapptes Laufwerk zugreifbar mache, klappt das Streaming nicht. Beim Zugriff über DLNA wird nur ein Teil der Songs angezeigt und das Streaming führt auch zu Störungen. Wird wahrscheinlich ein Problem des Routers und ggf. des WLAN sein.
Wenn ich nun über eine Neuanschaffung nachdenke, was sollte ich nehmen?
Eine NAS-Platte, auf die einfach als gemapptes Laufwerk zugegriffen werden kann?
Ein Mediaserver via DLNA? Aber dann kann ich die ganzen Funktionen vom MediaMonkey zur Verwaltung nicht nutzen.

Welche Tipps habt ihr?

Herzlichen Dank,

Vera Nentwich

Top