Latein am Ende

Wenn Sie Hilfe benötigen oder über MediaMonkey diskutieren möchten...

Moderator: onkel_enno

Alexander Neuberger
Posts: 3
Joined: Sun Mar 07, 2021 5:51 am

Latein am Ende

Post by Alexander Neuberger »

Bin Ratlos-
Seit Jahren MM (Gold) Nutzer- Nie Probleme gehabt.
Habe auf Win 10 (Home) Upgedatet und gleichzeitig viele neue Musikdateien gespeichert. Insgesamt nun ca. 200.000. Verschiedene Formate (MP3;Flac;M4a, etc)
Musikdateien liegen auf nem NAS. NAS als Netzlaufwerk eingebunden.
MM neu installiert. Alle Dateien wurden ins Archiv aufgenommen. Soweit- so gut.
Beim "Anwählen" bzw. Anspielen/Abspielen macht aber MM nur noch seltsam-
Was ansonsten immer geschmeidig von statten ging, geht jetzt nur noch mit "Gedenkminuten" oder nem totalen "Absturz". Sprich: Lied ausgesucht- "Ewigkeiten" warten bis Lied spielt- Während Lied läuft nach anderem Lied gescrollt-- erster Aufhänger, nichts tut sich--- dann endlich wird gescrollt und nachdem angeklickt wird nächstes Lied gespielt, aber mit Aussetzern.
Wenn ich das mehrfach hintereinander mache semmelt MM mit "Keine rückmeldung" total ab.
Kann jemand was dazu sagen/helfen?
M.Moeritz
Posts: 148
Joined: Fri Feb 21, 2014 7:54 am

Re: Latein am Ende

Post by M.Moeritz »

Hallo Alexander,

wieviel Songs hattest du früher als es lief? Wenn du mehrere 1000 Songs zusätzlich aufgenommen hast kann das dauern, das war ja vorher alles immer ein kleines stetiges Upgrade und jetzt ein großes? Hast du z.b. das suchen von Liedtexten, Covern oder ähnlichem laufen, das kann nach so einem Upgrade schon ne weile dauern und ist nicht offensichtlich das es läuft. Liegen die Dateien immer noch auf dem selben NAS? Welches Betriebssystem hattest du vorher?

Gruß
Miron
"translate with google"

Gruß

Miron

WiFi Syncing
MM Gold 4.1.31.1919 auf Windows 10 Pro 64 Bit "portable Installation" auf portabler Festplatte.
MM Alpha 5.0.0.2325 auf Windows 10 Pro 64 Bit "portable Installation" auf interner Festplatte
MM Android 1.4.3.0949 Pro auf folgenden Geräten

Phones: Huawei P30 Android 10.0 / Tablet: Samsung Galaxy Tab S2 S9.7 Android 7.0 / Tablet: Samsung Galaxy Tab S5e Android 10.0
Peke
Posts: 14167
Joined: Tue Jun 10, 2003 7:21 pm
Location: Serbia
Contact:

Re: Latein am Ende

Post by Peke »

Können Sie bitte angeben, welchen NAS-Typ Sie haben, da beispielsweise nicht alle Netzwerkgeräte tatsächlich NAS-Geräte sind?
Eines der Beispiele ist WD My Cloud (einschließlich Home-Modell), bei dem es bis zu 2 Minuten dauern kann, bis der Titel von einem Gerät neben Ihnen abgespielt wird oder nicht einmal funktioniert, wenn Sie offline sind.
Best regards,
Peke
MediaMonkey Team lead QA/Tech Support guru
Admin of Free MediaMonkey addon Site HappyMonkeying
Image
Image
How to add SCREENSHOTS to forum
Alexander Neuberger
Posts: 3
Joined: Sun Mar 07, 2021 5:51 am

Re: Latein am Ende

Post by Alexander Neuberger »

Zur Information:
Betriebssystem (Win 10 Home) wurde komplett neu installiert (auf einer SSD). Incl. aller Updates.
Vorher war Win 7 Premium installiert
MM wurde danach neu installiert.
Das NAS ist ein Synology DS 213+.
Vor Installation MM wurden auf dem NAS alle Dateien aufgespielt und erst danach (als MM auf dem PC installiert war) ins Archiv aufgenommen. Das Archiv wurde also nicht ergänzt sondern komplett neu erstellt.
Unter der alten Konfiguration waren es ca 40000 Dateien welche im MM Archiv waren.
@ M.Moritz:
Ob ich das suchen von Liedtexten/Covern o.ä. laufen habe kann ich nicht sagen.
Habe zwar, wie gesagt, MM schon seit Jahren in Benutzung, bin aber nie tiefer in die Materie eingestiegen.
Nutze MM nur als Archiv/Datenbank und als Player. Und ab und an zum rippen.

Ach ja, eines noch: Auf dem NAS sind die Dateien in einem "Hauptordener" (Musik) mit 4 Unterordnern (Musik1/Musik2/Musik3/Hörbücher) abgelegt.
Alexander Neuberger
Posts: 3
Joined: Sun Mar 07, 2021 5:51 am

Re: Latein am Ende

Post by Alexander Neuberger »

Bericht:
Also----
Mittlerweile habe ich das Archiv komplett "geleert".
Habe festgestellt, dass beim anlegen des Archives sowohl Daten aus dem Netzlaufwerk(NAS) als auch Daten von auf demselben NAS angelegtem Medienserver (habe ich angelegt da ich auf nem Mac iTunes habe) eingelesen wurden.
Nach löschen und neu anlegen ( also nur noch Ordner Music1/2/3/Hörbücher ins Archiv) sinds nur noch ca 140000 Dateien.
Problem hat sich gebessert.
Ich gehe mittlerweile davon aus, dass MM einfach sehr viel Zeit benötigt um mit den Datenmengen klar zu kommen. Die Verarbeitung zwischen Suche/Auswahl in MM und finden der zugehörigen Daten auf dem NAS scheint das Problem zu sein.
Ergo: "Datenbankabfrage" und finden der Daten auf NAS ist bei großem Datenbestand mit Warten verbunden. Und evtl. auch eben mit Aussetzern beim abspielen.
Nun ja..........
Danke für die Antworten auf meine Anfrage.
Peke
Posts: 14167
Joined: Tue Jun 10, 2003 7:21 pm
Location: Serbia
Contact:

Re: Latein am Ende

Post by Peke »

Auf dieser Grundlage sollte sich Ihre MM-Bibliothek unter Musik -> Speicherort -> Netzwerk -> NAS befinden. Wenn dies der Fall ist und Sie über eine Kabelverbindung auf den NAS zugreifen, sollten keine Probleme und Verzögerungen auftreten. Wenn nicht, können Sie einen vollständigen Screenshot von MM erstellen, während Sie Dateien auf dem NAS anzeigen?
Best regards,
Peke
MediaMonkey Team lead QA/Tech Support guru
Admin of Free MediaMonkey addon Site HappyMonkeying
Image
Image
How to add SCREENSHOTS to forum
Post Reply